Laiendarsteller für Eigenproduktion bei den Heppenheimer Gassensensationen 2017 gesucht

Im Jubiläumsjahr der 25. Gassensensationen, die am 05. – 08. Juli 2017 wieder die Heppenheimer Innenstadt mit Theater Kunst und Musik unsicher machen, freuen sich in diesem Jahr wieder eine Eigenproduktion präsentieren zu können und sind nun auf der Suche nach theaterhungrigen Amateuren aus Heppenheim und darüber hinaus.


Die Regie der Produktion wird in diesem Jahr wieder Herr Danilo Fioriti übernehmen, der seit 2014 das Publikum begeistert. Der Theaterregisseur und Autor aus Wald-Michelbach, hat schon in zahlreichen Produktionen auch mit Amateuren große Inszenierungen verwirklicht. „Das wunderbare ist, im Theater schließen sich Spaß, Freude und Freiheit in der Arbeit nicht aus. Ziel ist ein erfüllendes Endprodukt. Man muss das Theater lieben, um gutes Theater zu machen. Gerade das macht es ja zu so einem wunderbaren Hobby.“ sagte Fioriti zu seiner Arbeit mit Amateuren.


Das Stück mit dem er sich beschäftigen möchte, soll allerdings vorerst noch ein Geheimnis bleiben. Alle die Spaß am Theater haben sind zu einem ersten Workshop, Kennenlernen und Vorstellen des Projektes am 08.02.2017 um 19:00 Uhr in Heppenheim, Jugendtreff Oase, Weiherhausstraße 14 (gegenüber der Polizei) eingeladen. Der nächste Termin wäre dann der 15.02.2017, selber Ort und Uhrzeit.


„Momentan suche ich jedes Alter, jedes Geschlecht und jede Erfahrung, ob nun jemand schon seit zwanzig Jahren Theater spielt oder noch nie laut vor anderen Menschen gesprochen hat, ich freue mich über Jeden der interessiert ist.“


Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter der Telefonnummer: 06252-131241 (Frau Thorwirth)


Förderverein bedankt sich bei Besuchern und Helfern der Gassensensationen 2016

 In den vier Tagen vom 6. bis 9. Juli haben wieder viele tausend Menschen die Gassensensationen in der Heppenheimer Altstadt besucht und ein vielfältiges Programm bei freiem Eintritt gesehen.

Insgesamt 56 Vorstellungen mit Artistik, Tanz, Figuren- und Stummfilmtheater, Walking acts, Maskentheater und einer multimedialen Performance waren zu sehen.


Viele Menschen helfen mit, das Festival finanziell abzusichern. Die Kreisstadt Heppenheim, örtliche Firmen und Sponsoren aber gerade auch der Förderverein leisten ihren finanziellen Beitrag um das Straßentheaterfestival weiterhin bei freiem Eintritt zu ermöglichen.

Die Gassensensationen sind wirklich ein einzigartiges Gemeinschaftsprojekt.


Der Vorsitzende des Fördervereins „Freunde und Förderer der Gassensensationen Heppenheim e.V., Bernhard Schwab, bedankt sich bei allen Besuchern und engagierten Helferinnen und Helfern des viertägigen internationalen Straßentheaterfestivals.


"Wir bedanken uns für die Unterstützung der Besucher, die wir erfahren durften. Viele Menschen haben mit ihrer Spende dazu beigetragen, das Festival weiter abzusichern.

Ein ganze Reihe neuer Mitglieder und Förderer des internationalen Festivals konnten gewonnen werden.

Ich bedanke mich aber wieder besonders bei den engagierten Helferinnen und Helfern, die sich sich unentgeltlich und freiwillig für die Gassensensationen einsetzen und uns, zum Teil seit vielen Jahren, begleiten.

Ihre ehrenamtliche Mitarbeit, die sie für das Festival und damit Andere investieren, haben in besonderer Weise Dank und Anerkennung verdient und sind ein wichtiger und fester Bestandteil des internationalen Straßentheaterfestivals."

Rund 60 ehrenamtliche Helfer waren 2016 an den vier Tagen im Einsatz. Die Koordination lag in den bewährten Händen der zweiten Vorsitzenden des Vereins, Elke Schütz, die wieder in einem umfangreichen und detaillierten Einsatzplan für den reibungslosen Helfereinsatz gesorgt hat.

"Eine ganz hervorragende Arbeit die maßgeblich zum Gelingen des Festivals beigetragen hat," betont der Vorsitzende.

Presseinformation

Viele Menschen helfen mit, die Gassensensationen finanziell abzusichern.

Auf dem historischen Marktplatz präsentieren Vertreter der Sponsoren, des Förderervereins und der Stadt mit Bürgermeister Burelbach an der Spitze, die Plakate zu den 24. Gassensensationen.

 

Die Kreisstadt, örtliche Firmen und der Förderverein leisten ihren finanziellen Beitrag um das Straßentheaterfestival weiterhin bei freiem Eintritt zu ermöglichen.

Vertreterinnen und Vertreter des "Autohauses Goss", der "Bücherstube May", des "Michel Hotels", der Stadt Heppenheim, des "Hotel- Restaurants Goldener Engel", der Firma "Krumbein", der Anwaltskanzlei Engelhard & Kollegen, der "Sparkasse Starkenburg" und die beiden Vorsitzenden des Fördervereins Bernhard Schwab und Elke Schütz, sowie dem künstlerischen Leiter Stefan Behr, freuen sich auf das Festival.

Die Gassensensationen sind wirklich ein einzigartiges Gemeinschaftsprojekt.



Bild Juni 2015: Sponsoren der Gassensensationen

Vor dem Aufbau der Bühne auf dem Kirchplatz präsentieren die Sponsoren, Förderer und Vertreter der Stadt mit Bürgermeister Burelbach an der Spitze, die Plakate zu den 23. Gassensensationen.

Ab Mittwoch werden Künstler aus Spanien, Portugal, der Schweiz und Deutschland zu sehen sein.

Die Stadt, örtliche Firmen und der Förderverein sowie die Besucher leisten ihren finanziellen Beitrag um das Straßentheaterfestival weiterhin bei freiem Eintritt zu ermöglichen. Die Gassensensationen sind ein einzigartiges Gemeinschaftsprojekt der Heppenheimer.

Vertreterinnen und Vertreter des "Kultursommer Südhessen", des "Autohauses Goss", der "Bücherstube May", der "HSE/Entega", der "Kanzlei Dr. Engelhardt", der Stadt Heppenheim, des "Hotel- Restaurants Goldener Engel", der Firma "Krumbein", der "Sparkasse Starkenburg" und die beiden Vorsitzenden des Fördervereins Bernhard Schwab und Elke Schütz sowie dem künstlerischen Leiter Stefan Behr, freuen sich auf das Festival vom 8. bis 11. Juli.



Bild Juli 2013: Sponsorenfoto

Bildunterschrift Juli 2013: Sponsorenfoto

Vertreter des Stadtmarketings, der Sponsoren und der Freunde und Förderer der Gassensensationen e.V. werben gemeinsam für die 21. Gassensensationen in der Kreisstadt Heppenheim, die am morgigen Mittwoch beginnen.

Mehr

 


Bild Juni 2013: Programmvorstellung

Bildunterschrift Juni 2013: Programmvorstellung

21 Jahre internationales Straßentheater in Heppenheim

Gassensensationen  vom 10. bis 13. Juli 2013

Am Mittwoch, 19.6.2013, wurde das Programm der 21. Gassensensationen den Vertretern der Presse vorgestellt. Programmhefte sind ab sofort in der Tourismus-Information und bei den meisten Sponsoren erhältlich, außerdem steht es zum Download auf www.gassensensationen.de zur Verfügung. 

Mehr


Pressemitteilung Juli 2012: Nun über eine halbe Millionen Besucher bei den Gassensensationen

Die 20. Gassensensationen vom 11. bis 14. Juli 2012 haben bei den vier Veranstaltungstagen 48  Veranstaltungen mit einer breiten Angebotspanne präsentiert und trotz des etwas wechselhaften Wetters, einen neuen Besucherrekord von über 34.000 Besucher verzeichnet.

Mehr


Pressemitteilung Juli 2012: Förderverein bedankt sich bei alle Helfern

Der Vorsitzende des Fördervereins „Freunde und Förderer der Gassensensationen Heppenheim e.V., Bernhard Schwab bedankt sich bei allen engagierten Helferinnen und Helfern des viertägigen internationalen Straßentheaterfestivals.

Mehr


Bild Juli 2012: Sponsorenfoto

Bildunterschrift Juli 2012: Sponsorenfoto

Erster Stadtrat Christoph Zahn begrüsste Vertreter der Hauptsponsoren Entega und Sparkasse Starkenburg, sowie jeweils einem Vertreter von Infectopharm, der Firma Krumbein, Papst Security und dem Förderverein. Mit auf dem Bild sind der künstlerische Leiter Stefan Behr sowie der bei der Stadt zuständige Fachbereichsleiter Bernhard Schwab.

Mehr


Pressemitteilung Juni 2012: 20 Jahre Gassensensationen

Seit 1993 findet das Internationale Straßentheaterfestival Gassensensationen jährlich  in Heppenheim statt. In den vergangenen 19 Jahren sahen rund 472.000 Zuschauer über 680 Veranstaltungen, davon 17 Eigenproduktionen mit Heppenheimern und 15 Inszenierungen, die von Künstlern speziell für Heppenheim produziert wurden.

Mehr


Pressemitteilung Juni 2012: Programmvorstellung

Die Heppenheimer Altstadt wird auch in diesem Jahr wieder in eine bunte Bühne. Internationale Straßentheatergruppen zeigen ein Potpourri aus Schattentheater, Comedy, Zauberkunst, Fußfigurentheater, Stummfilmtheater und Platzinszenierungen.  Der Eintritt zu allen Vorführungen ist wie immer frei. Die Künstlerische Leitung liegt auch 2012 in den Händen von Stefan Behr. Die Organisation und Veranstaltungsleitung liegt seit 1993 bei der Stadt und wird von Bernhard Schwab wahrgenommen.

Mehr


Bild Juni 2012: Programmvorstellung

Bildunterschrift Juni 2012: Programmvorstellung

Bürgermeister Rainer Burelbach stellte das Programm am 18. Juni in Anwesenheit von Sponsoren und Freunden und Förderern des Festivals der Öffentlichkeit vor.

Neben Vertretern der Hauptsponsoren der Sparkasse Starkenburg und Entega, war erstmals die Firma Infectopharm sowie die Fotografen des ebenfalls vorgestellten Bildbandes „SommernachtsTräume“ bei der Programmvorstellung anwesend.

Mehr

Suche

Aktuelles Programm

Programm 2017 (PDF, 2,2 MB)

Jubiläumsband zum Festival

Poesie in Bildern

Jubiläums Rätsel

Testen Sie Ihr Wissen an 15 Fragen rund um die Gassensensationen.

Mehr erfahren

Die Gassensensationen sind CO2-neutrales Festival

Mehr erfahren

Glanzlichter

Highlights aus dem aktuellen Programm

Netzwerke

youtube